Header Image

WK-Ergebnisse

Nordrhein-Westfälische Kurzbahn Meisterschaften der Masters
18.-19. November 2023
13 Teilnehmer; Einzel: 27 Starts, 19 Plätze unter den ersten fünf; Staffel: 4 Starts, 4 Plätze unter den ersten fünf
Auswahl max. Platzierung:   [Druckansicht] [Excel] [Wk-Ergebnis] Sondergruppen
Vorname Name Jg. Lage Zeit Platzierung
Anke Bauer (1956) 50 m Rücken 0:42,46 1. Platz
100 m Lagen 1:31,15 1. Platz
Simone Bruzinski (1976) 100 m Brust 1:33,19 1. Platz
50 m Freistil 0:34,86 4. Platz
Ulf Dittmer (1965) 50 m Rücken 0:36,60 1. Platz
Michael Menge (1955) 100 m Lagen 1:22,80 2. Platz
50 m Brust 0:39,62 2. Platz
Harald Nachtigall (1972) 100 m Schmetterling 1:13,83 1. Platz
100 m Brust 1:18,93 3. Platz
Bernd Nickella (1951) 100 m Brust 1:48,58 2. Platz
50 m Brust 0:48,68 2. Platz
100 m Lagen 1:40,26 5. Platz
50 m Schmetterling 0:48,00 5. Platz
Ruth Reuter (1980) 50 m Brust 0:40,60 1. Platz
100 m Lagen 1:23,72 4. Platz
Friedhelm Ständer (1945) 50 m Freistil 0:41,66 4. Platz
Esther Wieland (1963) 100 m Rücken 1:30,20 2. Platz
100 m Freistil 1:20,68 2. Platz
50 m Freistil 0:34,28 2. Platz
Staffelergebnisse:
1. Mannschaft mixed 4 x 50m Freistil 2:15,46 3. Platz
  Ruth Reuter, Michael Menge, Ulf Dittmer, Anke Bauer
1. Mannschaft mixed 4 x 50m Lagen 2:32,38 3. Platz
  Ulf Dittmer, Michael Menge, Ruth Reuter, Anke Bauer
1. Mannschaft männlich 4 x 50m Lagen 2:54,24 2. Platz
  Jürgen Burmann, Friedhelm Ständer, Bernd Nickella, Peter Salvatori
1. Mannschaft männlich 4 x 50m Freistil 2:30,68 2. Platz
  Jürgen Burmann, Friedhelm Ständer, Bernd Nickella, Peter Salvatori
weitere Teilnehmer, die keine vorderen Plätze belegen konnten:
Michael Bruzinski (1971) Sophie Bruzinski (2003) Jürgen Burmann (1949)
Peter Salvatori (1965)