Header Image

WK-Ergebnisse

8. Hamburger SprintCup
11.-12. Oktober 2014
13 Teilnehmer; Einzel: 124 Starts, 26 Plätze unter den ersten fünf; Staffel: 0 Starts, 0 Plätze unter den ersten fünf
Auswahl max. Platzierung:   [Druckansicht] [Excel] [Wk-Ergebnis] Sondergruppen
Vorname Name Jg. Lage Zeit Platzierung
Marc Brock (2000) 50 m Rücken 0:28,18 Finale 1. Platz
50 m Schmetterling 0:27,84 Finale 2. Platz
100 m Lagen 1:02,40 Finale 2. Platz
200 m Lagen 2:16,80 2. Platz
Elina Oschurok (2002) 50 m Brust 0:35,58 Finale 1. Platz
50 m Schmetterling 0:31,21 Finale 3. Platz
Johanna Reich (2001) 200 m Lagen 2:29,97 1. Platz
100 m Lagen 1:10,40 Finale 2. Platz
50 m Rücken 0:32,44 Finale 2. Platz
50 m Freistil 0:28,39 Finale 3. Platz
200 m Freistil 2:16,63 3. Platz
50 m Brust 0:37,22 Finale 4. Platz
Matthias Sosna (2000) 100 m Lagen 1:04,80 Finale 3. Platz
50 m Brust 0:32,36 Finale 3. Platz
50 m Schmetterling 0:28,61 Finale 5. Platz
Lea Teigelkötter (2001) 50 m Brust 0:36,60 Finale 2. Platz
Nils Temmesfeld (2001) 50 m Rücken 0:34,33 Finale 2. Platz
100 m Lagen 1:16,29 Finale 5. Platz
Miki van Loock (2002) 50 m Freistil 0:28,90 Finale 4. Platz
50 m Rücken 0:32,94 Finale 5. Platz
50 m Schmetterling 0:31,87 Finale 5. Platz
Adrian Darius Wilhelm (2000) 50 m Rücken 0:30,94 Finale 5. Platz
Charlotte Wohlleb (2001) 50 m Schmetterling 0:30,64 Finale 1. Platz
100 m Lagen 1:11,84 Finale 4. Platz
200 m Lagen 2:36,11 4. Platz
200 m Freistil 2:20,16 5. Platz
weitere Teilnehmer, die keine vorderen Plätze belegen konnten:
Joyce Hippler (2002) Merle Rademacher (2002)